10 Osterverstecke für deine Geschenke

1.     Hast du noch hohes Gras im Garten? Leg doch dein Ostergeschenk dort hin! Natürlich solltest du aufpassen, dass du es nicht in den Weg legst, sonst könnte man drauftreten. Niemand will ein kaputtes Osterkörbchen bekommen.
 
2.     Was ist, wenn es regnet oder gar schneit? Kein Problem. Die vielen Schränke oder Regale im Haus eignen sich prima als Verstecke.
 
3.     Jeder von euch hat doch sicher ein Vogelhaus im Garten. Manchmal werden sie genutzt, aber manchmal eben nicht. Schau doch mal nach ob sich Vögel dort eingenistet haben und wenn nicht dann lass doch deine Ostereier wohnen!
 
4.     Wenn du ein kleines Geschenk hast, dann versuch es doch mal mit einem Paar Schuhe als Versteck. Je größer die Familie, desto mehr Paare gibt es und desto kniffliger gestaltet sich die Suche.
 
5.     Wenn du einen Busch oder Baum in deinem Garten hast, wieso schaust du dann nicht mal, ob ein paar Äste dick genug sind, um dein Ostergeschenk zu halten? Am besten verdeckst du dein Geschenk noch etwas und schon ist es perfekt getarnt!
 
6.     Du fragst dich, wo verstecke ich bloß das Kuscheltier für meine kleine Schwester oder meinen kleinen Bruder? Na, ganz einfach zwischen den anderen. Das mag vielleicht sehr offensichtlich erscheinen, aber das neue Kuscheltier zwischen den anderen zu entdecken, ist sicherlich eine tolle Überraschung.
 
7.     Hast du vielleicht ein Ei grün bemalt? Dann hast du Glück! Du kannst ganz einfach etwas Grünes suchen, beispielsweise eine Hecke, und es dort verstecken. Schau aber, dass es nicht herunterfallen kann!
 
8.     Dünne Geschenke, wie beispielsweise ein Brief, lassen sich super unter der Tischdecke oder den Platzdeckchen verstauen. Zur Not musst du wohl einen kleinen Tipp geben, den du selbstverständlich vom Osterhasen selbst erhalten habt. 😉
 
9.     Sicherlich hast du auch so einige Blumentöpfe in der Wohnung oder -kästen auf dem Balkon. Sonst sind sie nur einfache Deko, aber sie können euch auch als Versteck dienen. Nur wenige rechnen mit einem wunderschönen Osterei in diesem scheinbar „unauffälligem“ Blumentopf. Probier‘s aus! 
 
10.  Hast du auch jemanden in der Familie, der sich immer Bücher wünscht? Stell ihr oder ihm das Buch ganz einfach zwischen die anderen. Wenn die Suche erschwert werden soll, dann ordnet es farblich und von der Größe her so, dass auf den ersten Blick keine Veränderung auffällt. Gute Spürnasen würden ihren neuen Schatz, aber wahrscheinlich sowieso schon von der Zimmertür aus erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.