10 Dinge, die man im Lockdown machen kann

  1. Tief durchatmen und Lernsax öffnen. 
  2. Tief durchatmen und Lernsax schließen. 
  3. Mit der besten Freundin/dem besten Freund reden.
  4. Anstatt stundenlang auf Social Media unterwegs zu sein, mal ein Buch lesen.
  5. Kochen lernen.
  6. Ins Kissen schreien und dann mit den Aufgaben anfangen.
  7. Eltern oder Geschwister nerven, anstatt Aufgaben zu machen. 
  8. Eine Zimmer-Performance hinlegen, die Lady Gaga in den Schatten stellt.
  9. Bilder malen. 
  10. Am Abend mit sich selbst diskutieren, was man alles hätte machen können, wenn man Ratschläge 2,3,4,5,7,8 und 9 ignoriert hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.